Bau- und Kunstdenkmäler des Kreis Herford E-Buch


Bau- und Kunstdenkmäler des Kreis Herford - J. B. Nordhoff pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: J. B. Nordhoff
ISBN: 3747729541
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 7,73

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Bau- und Kunstdenkmäler des Kreis Herford “Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zumachen.

... Landeshauptmann August Overweg) von Albert Ludorff (1848-1915) als Fundamentalinventar für die Kreise der Provinz Westfalen herausgegeben wurde ... Bau- und Kunstdenkmäler des Kreis Herford ... . Der Kreis Herford unterstützt und fördert die Interessen und Ansprüche von Menschen mit Behinderung. Es ist uns ein Anliegen, Ihre Belange zu wahren und zu erweitern, um eine umfassende Teilhabe in der Gesellschaft voranzutreiben und umzusetzen. Sie lautet übersetzt: Gott zum Lobe, der Stadt Herford zur Ehre und zum Nutzen der Menschen gebaut im Jahre des Herrn 1538. Seit 1981 steht das Bürgermeisterhaus unter Denkmalschutz. Literatur. Georg Dehio (Hrsg.): Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Nordrhein-W ... Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Herford : im auftrage des ... ... . Seit 1981 steht das Bürgermeisterhaus unter Denkmalschutz. Literatur. Georg Dehio (Hrsg.): Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler, Nordrhein-Westfalen, II. Westfalen, 2., überarb. Aufl., Berlin/München 2011, Get this from a library! Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Herford.. [A Ludorff; Provinzial-Verband der Provinz Westfalen.] Das Haus befand sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Besitz des Sattlers C. Gellert, von dem es 1899 die Stadt Herford erwarb. Im Jahre 1985 erfolgte die Übertragung auf die Wohnbau Herford GmbH. Seit 1998 ist es im Besitz der Familie Liedtke, die es zwischen 1999 und 2001 komplett restaurierte. Bereits 100 Jahre nach ihrem Bau war die 1611 errichtete Kirche baufällig geworden. Außerdem war die Bevölkerungszahl des Kirchspiels so stark angestiegen, dass der Neubau eines größeren Kirchengebäudes nötig wurde. 1711 bat die Kirchengemeinde dafür bei der preußischen Regierung um finanzielle Unterstützung. Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Bielefeld-Stadt, Bielefeld-Land, H | A. (bearbeitet), H. Schrader, Prof. Dr. Jellinghaus (geschichtliche Einleitungen ... Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Herford (und) des Kreises Meschede. 2 Bände in 1 Band. Mit 3 Karten, 341 Abbildungen auf 76 Tafeln und im Text (Herford) und 3 Karten, 361 Abbildungen auf 42 Tafeln und im Text (Meschede). [nach diesem Titel suchen] Münster, Schöningh, 1908 In den Jahren 2003 bis 2005 erfolgte die Wiederherstellung durch die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Herford-Mitte unter der Bauleitung von Pfarrer Johannes Beer und Presbyter Karl-Hermann Meier unter Begleitung des Bauingenieurs Günter Bollert. Die feierliche Wiedereröffnung war am 12. Mai 2005. Albert Ludorff: Die Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen, Bd. 24: Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Herford, Münster i.W. 1908, S. 55. Günter Matuschek: Die Restaurierung des sog. Wulfert-Hauses am Neuen Markt i...