Die Angst vor dem Fremden E-Buch


Die Angst vor dem Fremden - Erhard Oeser pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Erhard Oeser
ISBN: 3806233616
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 6,67

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Angst vor dem Fremden “Xenophobie - sie begleitet die Menschheit von Anbeginn. In ihrer eingehegten Form kann sie konstitutiv für Gruppen, Gesellschaften, Staaten sein. In ihrer aggressiven Form führt sie immer wieder zu Exzessen. Aber warum fürchten wir das Fremde, warum lehnen wir Fremde ab? Erhard Oeser untersucht die Fremdenfeindschaft vom Beginn der Menschheitsgeschichte bis zum Islamischen Staat und den Anschlägen in Paris 2015. Er analysiert die unterschiedlichen Ausprägungen der Xenophobie, spürt den Wendepunkten nach, an denen die Ablehnung des Fremden in Gewalt und den Wunsch zur Vernichtung umschlägt. Und er sucht nach den Mechanismen, die die Rückkehr zu einem friedlichen Miteinander ermöglichen. Es ist ein großes Plädoyer dafür, wieder intensiv miteinander zu sprechen, anstatt ausschließlich übereinander oder gegeneinander. Angesichts der eskalierenden Konfrontationen heute ein wichtiges Buch, um das Feld nicht Pegida zu überlassen, sondern wieder zum konstruktiven Dialog und Debatten zurückzukehren.

...sychologischen Betrachtung - beleuchten möchte ... Angst vor dem Fremden? - ZDFmediathek ... . In der Menschheitsgeschichte waren viele Ängste ein Überlebensvorteil - auch die Angst vor dem Fremden. Heute nutzt sie weniger den Ängstlichen als den Populisten, sagt ein Angstforscher. Die Flüchtlinge, die Angst, der Hass Wieso wir Angst vor dem Fremden haben Die Angst vor dem Fremden ist in unseren Genen verankert. Bei manchen ist sie stärker als die Vernunft. Die Angst vor dem Fremden. Die Wurzeln der Xe ... Die Angst vor dem Fremden. Die Wurzeln der Xenophobie von Oeser, Erhard ... ... . Die Angst vor dem Fremden. Die Wurzeln der Xenophobie von Oeser, Erhard. Die Wurzeln der Xenophobie von Oeser, Erhard. Xenophobie - sie begleitet die Menschheit von Anbeginn. Die Angst vor dem Fremden Stand der Forschung zu Kriminalitätsfurcht und Unsicherheitswahrnehmungen im Kontext von Migration und Flucht Lara Katharina Schartau M. Sc., M. A. Christian Roy-Pogodzik M. A. Julia Gruß Prof. Dr. Thomas Feltes M. A. Prof. Dr. Ingke Goeckenjan Prof. Dr. Elisa Hoven Dr. Andreas Ruch Prof. Dr. Tobias Singelnstein 19. September 2015 um 07:02 Uhr Die Angst vor dem Fremden. Der Philosoph Bernhard Waldenfels beschäftigt sich seit 30 Jahren mit dem Phänomen der Fremdenangst und ihrer Kulturgeschichte. Die tiefverwurzelte Angst vor dem Fremden Cornelia Werner Manche Staaten greifen zu radikalen Maßnahmen und ziehen an ihren Grenzen Zäune hoc...