Die Schwester E-Buch


Die Schwester - Joy Fielding pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 16.10.2017
Autor: Joy Fielding
ISBN: 3442477271
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 11,17

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Schwester “Caroline Shipley ist eine glückliche Mutter von zwei kleinen Mädchen. Doch dann wird ein Ferienaufenthalt in Mexiko zum Albtraum ihres Lebens, denn ihre zweijährige Tochter Samantha wird aus der Hotelsuite entführt. Alle Bemühungen, das Kind zu finden, sind vergebens. Carolines Ehe scheitert schließlich daran, und obwohl die Jahre vergehen, leidet sie noch immer unter ihren Schuldgefühlen. Da erhält sie eines Tages den Anruf einer jungen Frau, die behauptet, Samantha zu sein. Caroline steht unter Schock - und wird schließlich mit einer Wahrheit konfrontiert, die sie von Neuem vor einen Abgrund stellt ...

...hlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache ... Joy Fielding: Die Schwester. Goldmann Verlag (Gebundenes Buch) ... . Die Serie Die sieben Schwestern schuf Lucinda Riley (*1968) im Jahr 2014. Die Reihenfolge hat sich seitdem auf insgesamt sechs Teile vermehrt. In diesem Jahr erschien dann der vorerst letzte Band. Die Buchreihe wurde bisher 282 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung beträgt 4,3 Sterne. "Die geheimnisvolle Sieben-Schwestern-Reihe ist eines mit Sicherheit: genial! 'Die sieben Schwestern' - eine absolut faszinierende Geschichte!", www.denglers-buchkritik.de. Über den Autor ... Die Schwester: Roman: Amazon.de: Joy Fielding, Kristian Lutze: Bücher ... .denglers-buchkritik.de. Über den Autor und weitere Mitwirkende. Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie ... Seit Juli 2006 ist Die Schwester | Der Pfleger das offizielle Organ des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe e. V. (DBfK). Für ein Abonnement erhalten Sie 3 Fortbildungspunkte bei der Registrierung beruflich Pflegender. Allmählich wird klar: Es ist Ismene, Tochter des Ödipus und jüngere Schwester der Antigone. Vekemans stellt sie ins alleinige Zentrum des Geschehens. Tausende von Jahren hat Ismene gewartet, ausgeharrt zwischen Leben und Tod; hat gehadert, mit sich, ihrer Familie, dem heldenhaften Handeln der Schwester und dem eigenen Nicht-Handeln. Herkunft: Das Wort cousin stammt aus dem Französischen, von lateinisch cōnsobrīnus „zur Schwester gehörig, Geschwisterkind" (ursprünglich nur mütterlicherseits), von soror „Schwester". Die Mehrzahlform Cousins gilt nur für Cousin (männlich), ohne Cousinen einzuschließen. Täglich aktuelle Informationen für Gesundheit...