Geschichte Russlands unter Kaiser Nikolaus I. E-Buch


Geschichte Russlands unter Kaiser Nikolaus I. - Theodor Schiemann pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Theodor Schiemann
ISBN: 3747737102
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 5,48

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Geschichte Russlands unter Kaiser Nikolaus I. “Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zumachen.

...pf mit Polen und im Gegensatz zu Frankreich und England : 1830-1840 ... Geschichte Russlands unter Kaiser Nikolaus I. (Book, 1904) [WorldCat.org] ... . Obwohl er zunächst gar nicht für die Thronfolge vorgesehen war, hat Nikolaus I. eine ganze Epoche russischer Geschichte entscheidend geprägt und ihr seinen Namen gegeben. Das „nikolaitische Zeitalter" war eine Blütezeit der Wissenschaften, eine Zeit des zaristischen Glanzes, aber auch eine Zeit des Krieges und der gelegentlich ... Russland schloss 1881 mit den Kaisern Wilhelm I. von Deutschlan ... Geschichte Russlands Unter Kaiser Nikolaus I.: Amazon.de: Theodor ... ... ... Russland schloss 1881 mit den Kaisern Wilhelm I. von Deutschland und Franz Joseph I. von Österreich in Berlin das Dreikaiserbündnis. Damit wurden die lange bestehenden Spannungen zwischen Russland und Österreich-Ungarn zunächst abgebaut und der Frieden in Europa vorübergehend gefestigt. Russland erklärte sich in einem etwaigen Konflikt ......