Ich weiß von gar nichts / Erinnerungen E-Buch


Ich weiß von gar nichts / Erinnerungen - Gisela Raddatz pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 08.05.2008
Autor: Gisela Raddatz
ISBN: 3837026205
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 12,4

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Ich weiß von gar nichts / Erinnerungen “20 Jahre nach Mauerfall kommt der ANFANG deutscher Teilung in den Blick, indem Gisela Raddatz ihre eigene Geschichte erzählt, die am Kriegsende beginnt. Erinnerungsfacetten und Blicke aus der Langzeitperspektive ergeben ein Geflecht von höchst Privatem und Allgemein-Zeittypischem. Verfolgt werden die frühen Prägungen,die sehr ambivalent sind und bis heute weiterwirken. Der Text wird bildlich ergänzt von privaten Fotos und Aquarellen der Autorin.

...bereits Tanja und Richard und warfen mir besorgte Blicke zu ... Ich weiß von gar nichts /Erinnerungen: Kindheit und Jugend mit deutsch ... ... . Wenn ich Fotos oder Viedeos von meiner kindheit ansehe kann ich mich trotzdem an nichts erinnern. es kommen keine erinnerungen hoch und ich weiß nichtmal ob WIRKLICH ICH das bin und ob das wirklich mal passiert ist. wenn mir Meine eltern geschichten erzählen oder besondere ereignisse die ich hatte erinnere ich mich an nicht! ich denke auch schon das sie lügen weil ich Das Gefühl habe das ... Was mir noch auffällt, ist das die wenigen Erinnerunge ... Warum kann ich mich an nichts erinnern? (Gesellschaft, Gedanken ... ... ... Was mir noch auffällt, ist das die wenigen Erinnerungen die ich habe, alles negative Erinnerungen sind. Eigentlich sollte man sich doch an den schönen Urlaub oder an die nette Großmutter erinnern, aber das weiß ich gar nicht mehr. Ich erinner mich nur noch an so Sachen wo ich geärgert wurde und traurig war. Ich weiß einfach nicht, wie ich darüber reden soll. ich kann schon sehr schwer allgemein über meine Ängste und andren Störungen reden, aber das würde ich nicht über die Lippen bringen. Meist verharmlose ich die Sachen dann selbst schnell oder ziehe es ins lächerliche. Ich fange ungewollt an zu grinsen oder zu lachen. Ich verstand von den Finanzen gar nichts. Soviel ich auch meine Einbildungskraft abquälte, alles, was mir einfiel, lief auf neue Steuern hinaus, also auf verhaßte oder törichte Mittel, die ich nach gründlicher Überlegung selber wieder verwarf. Mein erster Besuch galt Herrn von Choiseul, sobald ich erfuhr, daß er in Paris war. Er empfing ... Das mit dem „hellgrau" ist noch in weiter Ferne, ich weiß. Auch dass ich nicht der einzige mit solchen Schicksalen bin ist mir durchaus bewusst. Große oder gar rennende Schritte sind mir nicht möglich, weder psychisch noch physisch. Ich nehme meinen Weg an und gehe ihn, bleibt ja gar nichts anders übrig. Weißt Du was ein wenig ... Ich habe eine jüngere Schwester und zu ihr ist sie das komplette Gegenteil. Meine Schwester bekommt nie den Ärger und bekommt alles was sie will und immer werde ich mit ihr verglichen. Und ja ich weiß, ich war wohl ziemlich anstrengend mit der Essstörung und allem aber ich konnte es nicht mehr aushalten beleidigt zu werden . rein gar nichts [ugs.] sweet fuck all [vulg.] rein gar nichts [ugs.] to be absolutely good for nothing: gar nichts taugen: better than nothing: besser als gar nichts: idiom You don't know jack! [coll.] Du weißt gar nichts! It wasn't any good (at all). Es nützte gar nichts. It wasn't any use (at all). Es nützte gar nichts. I have no regrets ... Ich hatte auch gar nicht das bedürfnis danach. Ich wollte nur für mich sein, bewusst durch diese Trennung von meinem Mann gehen, ohne mich ablenken zu lassen und ohne gefühle zu verdrängen. Ich ist schon sehr lange eine andere, weiß die französische Schriftstellerin Annie Ernaux - und an das Ich, das sie einmal war, als 18-jähriges Mädchen im Sommer des Jahres 1958, hat sie ... Ich habe zu ihm gesagt ich weiß es nicht und ich habe mich mit dem Thema nicht mehr wirklich befasst. Jetzt habe ich vor 2 1/5 Jahren eine Tochter mit ihm bekommen. Seit sie da ist habe ich solche Angst, dass sie missbraucht wird aber besonders Angst habe ich, dass sie von meinem Vater missbraucht wird. Was ich in meinen „Erinnerungen" zusammengetragen habe, ist absolut nichts Weltbewegendes. Vielmehr sind es persönliche Alltags-Kleinigkeiten. Wer sie möglicherweise später einmal liest, mag durchaus hier und da sein weises Haupt schütteln. Trotzdem denke ich, dass ich mit meinen Aufzeichnungen der Nachwelt einen kleinen Einblick in ... Was mir noch auffällt, ist das die wenigen Erinnerungen die ich habe, alles negative Erinnerungen sind. Eigentlich sollte man sich doch an den schönen Urlaub oder an die nette Großmutter erinnern, aber das weiß ich gar nicht mehr. Ich erinner mich nur noch an so Sachen wo ich geärgert wurde und traurig war. Ich versuch wütend zu sein und mir einzureden dass er es nicht verdient hat dass ich ihm nachweine. Aber es funktioniert nicht. Mich suchen die Erinnerungen in so gut wie jedem Moment des Tages heim. Ich liebe ihn nach wie vor so sehr. .und auch wenn mein Verstand weiß dass es dazu nicht kommen wird und soll, will ich ihn einfach nur zurück. Ich kann mich nur noch an ganz wenig erinnern. Das ärgert mich auch, aber ich denke, dass das irgendwo normal ist. Der Tag ist so aufregend und auch anstrengenden, dass man Vieles einfach vergisst, weil zuviel. Fotos helfen mir auch. Aber manches ist einfach weg...wie z. B. meine ganze freie Trauung. Ich weiß fast gar nichts mehr davon :)...