Kastration und Verhalten beim Hund E-Buch


Kastration und Verhalten beim Hund -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 27.09.2018
Autor:
ISBN: 3275018205
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 9,76

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Kastration und Verhalten beim Hund “Soll ich meinen Hund kastrieren lassen? Diese Frage stellt sich irgendwann fast jeder Hundehalter und so sieht er sich konfrontiert mit einer ganzen Reihe weiterer Fragen: Was spricht für eine Kastration, was dagegen? Wann sollte der Eingriff erfolgen? Wie läuft er ab? Mit welchen Komplikationen muss gerechnet werden? Wie verändert sich der Hund? Wird er dick und faul? Sämtliche Antworten auf diese und viele weitere Fragen zu einem der unter Hundehaltern am heißesten diskutierten Themen liefern die Autoren in dieser Neuerscheinung.

...ren. Dabei gibt es einige Dinge, die beachtet werden müssen, denn wer eine Kastration durchführen lässt, sollte wissen wie sich das Verhalten der Hunde verändert ... Kastration und Verhalten beim Hund: Amazon.de: Udo Gansloßer, Sophie ... ... . Neben dem Effekt das, dass unkontrollierte ... Aggressionsverhalten gegenüber anderen Hunden. Es gibt viele Gründe, warum Hunde aggressives Verhalten gegenüber anderen Hunden zeigen. Oft sind die Hunde gestresst, ängstlich oder nervös. Der Hund hat das Gefühl, dass er gegenüber dem Menschen die Rolle des Aufpassers übernehmen muss und kommt daher nicht zur Ruhe. Die Kastration beim Rüden ist ... Kastration bei Hunden | Hunde.de ... . Der Hund hat das Gefühl, dass er gegenüber dem Menschen die Rolle des Aufpassers übernehmen muss und kommt daher nicht zur Ruhe. Die Kastration beim Rüden ist unter Hundehaltern ein häufig diskutiertes Thema. Wer sich einen eigenen Hund zulegt und diesen nicht zur Zucht verwenden möchte, der steht schließlich vor der Frage: Kastration ja oder nein? Ergibt es Sinn, einen Rüden zu kastrieren und wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? Hat die Kastration ... Aggression hat nichts mit Kastration zu tun, es gibt lediglich eine sexuell motivierte Kastration die nach der Kastration etwas eingedämmt sein kann. Verhaltensauffälligkeiten beim Hund (insbesondere Aggressionen) haben nie etwas mit einer Kastration zu tun. Die Kastration eines erwachsenen Hundes hat keinerlei Auswirkungen auf das Sozialverhalten des Tieres! Lediglich auf das Sexualverhalten! Erfahrungsgemäß haben Männer meist die größeren Skrupel als Frauen, den Hund kastrieren zu lassen. Bei Hündinnen steht oft primär der gesundheitliche Aspekt im Vordergrund oder die Vermeidung von "ungewollter Trächtigkeit, während beim Rüden in der Regel eine Kastration aufgrund von Fehlverhalten in Betracht gezogen wird. Ob das ... Auf der anderen Seite kann man mit einer Kastration bestimmten Krankheiten vorbeugen: beim Rüden dem Hodenkrebs sowie einigen Erkrankungen der Prostata und bei der Hündin der gefürchteten Gebärmuttervereiterung und Tumoren der Milchleiste. Wird die Hündin vor der ersten oder zweiten Läufigkeit kastriert, sinkt ihr Risiko für die ... Ablauf der Kastration beim Hund Bei der Kastration des Hundes handelt es sich um einen operativen Eingriff. Diesen führt der Tierarzt bei Rüden und Hündinnen durch. In diesem Fall spricht man von der Frühkastration und genau dieses Thema ist äußers...