Hugo Simon in Berlin E-Buch


Hugo Simon in Berlin -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor:
ISBN:
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 8,70

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Hugo Simon in Berlin “Der Bankier und Mäzen Hugo Simon (1880-1950), heute fast vergessen, war eine der Schlüsselfiguren des Berliner Lebens in der Zwischenkriegszeit. Die Vielfalt seiner kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Interessen und des damit verbundenen Engagements ließen Hugo Simon zum Mittelpunkt eines einzigartigen Netzwerks werden. Deutlich wird das an seinen beiden Häusern: der (im Krieg zerstörten) Villa in Berlin-Tiergarten und dem Gut in Seelow im Oderbruch.Beide Orte waren nicht nur private Refugien, sondern soziale Treffpunkte, die Menschen zusammenbrachten; Ausstellungsflächen, die moderner und 'klassischer' Kunst Raum boten; Experimentierfelder für innovative landwirtschaftliche Methoden (Seelow); Bühnen für 'halböffentliche' Kulturveranstaltungen und (politische) Diskussionsforen. Vor diesem Hintergrund soll Hugo Simons Leben und Werk wieder sichtbar gemacht werden.Mit einem Abdruck des achtseitigen Gästebuchs aus Seelow, das u.a. Einträge von Thomas Mann und Max Pechstein enthält.Mit Beiträgen von Rafael Cardoso, Anna-Dorothea Ludewig, Jan Maruhn, Sebastian Panwitz und Nina Senger

...n Häusern: der (im Krieg zerstörten) Villa in Berlin-Tiergarten und dem Gut in Seelow im Oderbruch ... Hugo Simon (Bankier) - Wikipedia ... . Die Vielfalt seiner kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Interessen und des damit verbundenen Engagements ließen Hugo Simon zum Mittelpunkt eines einzigartigen Netzwerks werden. Deutlich wird das an seinen beiden Häusern: der (im Krieg zerstörten) Villa in Berlin-Tiergarten und dem Gut in Seelow im Oderbruch. Sein Urgroßvater war der Kunstsammler, Bankier und Politiker Hugo Simon, der mit Albert Einstein ... Wer war Hugo Simon? - Heimatverein "Schweizerhaus-Seelow" e.V. ... . Sein Urgroßvater war der Kunstsammler, Bankier und Politiker Hugo Simon, der mit Albert Einstein und Thomas Mann befreundet war und Gemälde von Oskar Kokoschka, Max Pechstein und Edvard Munch sammelte. Rafael Cardoso lebt derzeit in Berlin. Ausgangspunkt sollen dabei die beiden Häuser von Hugo Simon sein, also die (im Krieg zerstörte) Villa in Berlin-Tiergarten und das Gut in Seelow im Oderbruch, letzteres verband in einzigartiger Weise landwirtschaftliche und kulturelle Ambitionen, Vieh- sowie Obst- und Gemüsezucht korrespondierten hier mit einem Nachbau von Goethes Gartenhaus ... Friends of the Jewish Museum Berlin visit the Hugo Simon exhibition at the Brazilian Embassy. They have the opportunity to follow his tracks and to rediscover Hugo Simon's life and work, together with the c...