Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne E-Buch


Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor:
ISBN: 3958321666
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 10,44

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne “Geld führt ein sorgloses Dasein. Dies gilt jedoch nicht für Preise. Preise signalisieren den Wert von etwas, der sich aus dessen Gebrauch und Operationen in Austauschprozessen ergibt. Auf diese Weise sind dem Geld zahllose Einschätzungen und Beurteilungen von Gegenständen und Leistungen, von gesellschaftlichen Beziehungen und Verhältnissen eingeschrieben. Werte erweisen sich so als stets dynamische und hochstrittige Phänomene und können in ihrem Wesen sowie ihrer Ursache nicht ohne ihre soziale Bestimmtheit ergründet und verstanden werden.Vor diesem Hintergrund ist das Ziel dieser Studie zu einer Gesellschaftstheorie der Moderne, die veränderliche Form von sozialen Werten anhand der vier zentralen Produktionsfaktoren der klassischen Ökonomie nachzuvollziehen: Arbeit, Kapital, Boden und Wissen. Wie haben sich die Preise, Werte und der gesellschaftliche Stellenwert dieser Faktoren in Relation zu modernen wirtschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen verändert? Es zeigt sich, dass moderne kapitalistische Gesellschaften von einer zunehmenden Quantifizierung einer Vielzahl sozialer Phänomene berührt sind. Die Ursachen, Chancen und Risiken dieser Finanzialisierung heutiger Marktgesellschaften, ihre Auswirkungen auf soziale Beziehungen und den Einfluss des Diskurses über Wirtschaft auf die Wirtschaft der Gesellschaft stehen im Mittelpunkt der Beobachtungen des vorliegenden Buchs.

... Überwachung des Wissens, Suhrkamp, 2003 Wissen und Wirtschaften ... Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne ... . Die gesellschaftlichen Grundlagen der modernen Ökonomie, Suhrkamp, 2001 Denn gerade - so die These - eine Gesellschaftstheorie des Geldes könnte am ehesten die Eigenständigkeit der modernen Wirtschaft, namentlich die offensichtliche Autonomie der internationalen Finanzmärkte, erklären. Um diesen Anspruch zu verdeutlichen, setzt sich der Autor mit jenen beiden Theoretikern auseinander, die je auf ihre Weise ... Mit anderen Worten: Durch Ausbildung „generalisierter Steue ... Geld. Eine Gesellschaftstheorie der Moderne: Amazon.de: Nico Stehr ... ... ... Mit anderen Worten: Durch Ausbildung „generalisierter Steuerungsmedien" - Geld und Macht - wird die materielle Reproduktion der Gesellschaft nicht nur unabhängig von ihrer kulturellen Reproduktion, sondern dringt auch zunehmend in diese ein. Dieser Prozess ist für Habermas ein zentrales Merkmal moderner Gesellschaften. Er ... Ausgehend von Simmels als Gesellschaftstheorie nach wie vor unterschätzter "Philosophie des Geldes" über den Keynesianismus bis hin zu neuesten Beiträgen zur Geldtheorie skizziert der Autor eine Theorie der Moderne, die dem Geld nicht nur für den Bereich der Ökonomie, sondern als Medium der Vergesellschaftung eine Schlüsselstellung zuweist. Dass Simmels Philosophie des Geldes zu den Gründungsdokumenten der modernen Soziologie zählt, ist meines Erachtens unstrittig. Ob es hingegen sinnvoll ist, in der Philosophie des Geldes einen Schlüsseltext der Moderneforschung sehen zu wollen, erscheint mir eher fragwürdig. Simmel synthetisierte auf kongeniale Weise Erfahrungen, die mit der ... Beim Gesellschaftstheorie vergleichen, sollten Sie sich vorab in einem Gesellschaftstheorie unabhängigen Test über das angezeigte Produkt informieren. Diese sind zahlreich und leicht im Internet zu finden. Wir stellen Ihnen hier eine Auflistung der verschiedenen Artikel zur Verfügung. NEU: 30! verschiedenen Artikel auf einem Blick sehen. Die Gesellschaft des Geldes: Entwurf einer monetären Theorie der Moderne Wirtschaft und Gesellschaft German Edition Wirtschaft + Gesellschaft: Amazon.es: Axel T ... Dadurch, dass Geld die modernen Gesellschaft solchermassen durchdringt, „wird es unwillkürlich zu dem Punkt, in dem alles soziale Handeln zurückläuft" [Deutschmann, 1995, S. 385]. Geld wird auf diese Weise zum Zentrum eines eigenen gesellschaftlichen Wertsystems und wird - der Religion ähnlich - zum Träger einer eigenen Ethik. Die Bedeutung des Geldes in der Gesellschaft Ausgehend von Simmels als Gesellschaftstheorie nach wie vor unterschätzter Philosophie des Geldes über den Keynesianismus bis hin zu neuesten Beiträgen zur Geldtheorie skizziert der Autor eine Theorie der Moderne, die dem Geld nicht nur für den Bereich der Ökonomie, sondern als Medium der ......