Giacumbert Nau E-Buch


Giacumbert Nau - Leo Tuor pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Leo Tuor
ISBN: 3857916796
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 4,58

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Giacumbert Nau “"Giacumbert Nau" ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde, die Bauern. Giacumbert freut sich an der Prozession der Schafe und schimpft auf den Schafstrott der Menschen. Giacumbert liebt die Natur, den tröstlich-behäbigen Coroi, die rauschenden Bäche. Und er hat zu kämpfen mit ihr. Das Gewitter wütet im Fels, aus dem Greina-Nebel tauchen böse Bilder auf. Trotzig einsam ist Giacumbert. Er hütet die Tiere und krault seinen Hund, die kluge Diabola. Erinnerungen suchen ihn heim an Albertina mit ihrem dunkelgelben Duft nach Safran, deren Haut bitter schmeckt wie das Salz der Erde, die einen anderen geheiratet hat. "Giacumbert Nau" ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit und ein Gesang auf das Liebespaar Giacumbert und Albertina.

...equem mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen ... Giacumbert Nau Buch von Leo Tuor versandkostenfrei bestellen - Weltbild.de ... . Die Postremise Chur schält aus einer Erzählung des Schweizer Autors Leo Tuor, die den Alpsommer des Schafhirten und Wortberserkers Giacumbert Nau beschreibt, eine nicht-repräsentative aber hochalpine und dramatische Milieustudie. Es ist die Schilderung eines melancholischen Eigenbrödlers und Stänkerers, der süchtig ist nach den Bergen und ... Zum Hauptinhalt wechseln. Prime entdecken Kindle-Shop "Giacumbert Nau" ... Giacumbert Nau - Limmat Verlag ... . Prime entdecken Kindle-Shop "Giacumbert Nau" ei in cudisch plein poesia e forza, gretta ed affecziun - ed ina canzun alla carezia denter Giacumbert ed Albertina. Autorenportrait Leo Tuor (naschius 1959) ei carschius si a Rabius e Mustér, nua ch'el ha absolviu il gimnasi. ‹Giacumbert Nau› ist auch ein Buch Hiob, ist Klage und Anklage in einem.» Neue Zürcher Zeitung «Souverän arbeitet Tuor mit den Urmotiven seines Genres: Wildnis und Fortschritt, Sesshafte und Hirten, stolzes Aussenseitertum und Einsamkeit, die Unerbittlichkeit der Natur und der Liebe. Mit diesem Buch ist er aber substaniell erweitert worden. Daphnis und Chloe haben nun ein surselvisches Pendant: den Greina-Schafhirten Giacumbert Nau und seine Geliebte Albertina. Eine Schäferidylle ist Leo Tuors Buch allerdings nur für kurze Momente. Sein Giacumbert freut sich zwar an den Prozessionen der Schafe, verhöhnt aber jene der ... Giacumbert Nau. Cudisch e remarcas da sia veta menada / Bemerkungen zu seinem Leben, Rätoromanisch und deutsch, Zürich 2012 Originalausgabe: Giacumbert Nau. Cudisch e remarcas da sia veta menada messas giu da Leo Tuor, Cuera 1988, 6 2008 Erste deutsche Ausgabe: Giacumbert Nau. Hirt auf der Greina. Bemerkungen zu seinem Leben. Giacumbert Nau ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. Giacumbert flickt das Fenster mit Plastik und verflucht die Gemeinde ... "Giacumbert Nau" ist ein Buch voller Poesie und Kraft, Wut und Zärtlichkeit - und ein Gesang...