Wallensteins Tod E-Buch


Wallensteins Tod - Friedrich von Schiller pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 03.11.2017
Autor: Friedrich von Schiller
ISBN: 3150194695
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 5,77

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Wallensteins Tod “"Noch einmal lasst des Dichters Phantasie / Die düstre Zeit an euch vorüberführen ..." Friedrich Schillers monumentales Versdrama führt hinein in die Wirren des Dreißigjährigen Krieges: Es zeigt die letzten drei Lebenstage Wallensteins, des erfolgreichen Oberbefehlshabers der kaiserlichen Armee. Im Winter 1633/34 hat Wallenstein den Gipfel seiner Macht erreicht, doch als er scheinbar beginnt, sich gegen seinen Kaiser aufzulehnen, wird ihm das zum Verhängnis.Schillers Trilogie, durch intensive Geschichtsstudien angeregt, wurde in den Jahren 1798 und 1799 uraufgeführt. Sie gilt als Inbegriff des klassischen Historiendramas. Die Doppelausgabe, die zum Kernbestand der Universal-Bibliothek zählt, wird jetzt durch neue Nachworte und ein neues, besser lesbares Satzbild verjüngt.

...eb in der Tschechischen Republik) von fünf kaiserlichen Offizieren ermordet ... Wallensteins Tod - Wikipedia ... . Auch einige seiner Offiziere und deren Diener, die sich ebenfalls in Eger befanden, wurden niedergemetzelt. Die am Sturz und der Ermordung beteiligten Männer wurden reich belohnt. Im Januar 1799 folgte die Uraufführung des zweiten Teils mit dem Titel »Piccolomini« und der ersten zwei Akte des dritten Teils »Wallensteins Tod«. 1800 wurde das dramatische Gedicht in Buchform veröffentlicht. Das Werk s ... Wallensteins Tod - Friedrich Schiller Archiv ... . 1800 wurde das dramatische Gedicht in Buchform veröffentlicht. Das Werk schildert die Ereignisse, die zum Tod des Heeresführers Wallenstein während des Dreißigjährigen Krieges führten. Wallenstein wurden hierbei Zugeständnisse bei Finanzierung und Versorgung gemacht und die Vergrößerung der Armee auf 70.000 Mann erlaubt. Für 1627 wollte Wallenstein die Dänen, die bereits im August eine große Niederlage gegen Tilly erlitten hatten, endgültig vertreiben. Wallenstein, eigentlich Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein, tschechisch Albrecht Václav Eusebius z Valdštejna (* 24. September 1583 in Hermanitz an der Elbe; † 25. Februar 1634 in Eger), war ein böhmischer Feldherr und Politiker. Er ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Dreißigjährigen Krieges. Der gewaltsame Tod des mächtigen Friedlander Herzogs und berühmten Feldherren des Dreißigjährigen Krieges Albrechts von Wallenstein blieb im Gedächtnis der Stadt Eger insoweit verankert, dass wir den Abdruck seiner unverwischbaren Spuren offensichtlich bis heute spüren. Dem tragischen Ende des großen Feldherren ging jedoch ein Vorfall ... Der kaiserliche Feldherr Albrecht Wenzel Eusebius von Waldstein gen. Wallenstein wird wegen angeblichen Hochverrats am 25. Februar 1634 in Eger von Offizieren seiner Armee ermordet. Mit ihm stirbt ... Das 1900 entstandene Schauspiel zeichnet das Leben der drei Schwestern Olga, Mascha und Irina nach, die nach dem Tode des Vaters gemeinsam mit ihrem Bruder Andrej in der russischen Provinz leben. Natascha, die Frau Andrejs, drängt die Schwestern nach und nach aus dem eigenen Hause. 64 Seiten, 4.80 Euro. Im Buch blättern Ansehen bei Amazon Wallensteins Tod Wallensteins Tod ist der dritte Teil von Friedrich Schillers Wallenstein-Trilogie, dem Drama über den Niedergang des berühmten Feldherren Wallenstein.Eine allgemeine Einleitung ... Wallensteins Tod Dokument 18 Mit der Ermordung von Wallenstein, dem jahrelang erfolgreichen, entlassenen, wieder eingesetzten und letztlich nach Vorwurf des Hochverra...