Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen E-Buch


Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen - Ettore Barbagallo pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Ettore Barbagallo
ISBN: 3826053311
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 5,52

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen “Durch die theoretisch orientierte Auslegung ausgewählter Stellen aus den Hegelschen Werken zeigt die vorliegende Arbeit, inwiefern Hegels naturphilosophische Auffassung des Organischen und des Lebens als eine Wissensform zu interpretieren ist, welche sich weder auf den Vitalismus, noch auf das objektive Erklären der modernen Naturwissenschaften zurückführen lässt. Im Mittelpunkt der "Phänomenologischen Einleitung" steht die Umarbeitung der Frage: "Was ist das Leben?" in die topologische Fragestellung: "In welchem phänomenologischen Stand-Punkt ist das Wissen verortet, welches seinen korrelativen Gegenstand als Leben auffasst?". Im Ersten Kapitel wird der tierische Organismus als lebendige Subjektivität dargestellt, welche im Prozess der Externalisierung und der Rückkehr in sich aus dem Anderssein (Selbstgefühl) die genetische Ko-Konstitution von Leib und Psyche ermöglicht. Der Leib ist insofern die allererste Andersheit, in der sich das tierische Selbst externalisiert und widerspiegelt, um in sich zurückzukehren und sich als Psyche zu verinnerlichen. Die Genealogie von Leib und Psyche wird im Zweiten Kapitel durch die logische Genealogie des Begriffs untermauert, dessen Selbstrealisierung aber nicht nur durch die Unterwerfung der logischimmanenten Andersheit erfolgt, sondern sich zugleich als Entäußerung der Idee und deren Herrschaft über die daseiende Andersheit der Natur abzeichnet. Offen bleibt die Frage, ob es sich dabei um eine metaphysische Gewalt des Logischrationalen über die naturweltliche Realität handelt, oder ob die Herrschaft des Begriffs als wahrhafte Bedingungsmöglichkeit des freien Seins der Andersheit auszudeuten ist.

...ipzig und die Ausstellungen des Deutschen Buch- und Schriftmuseums sind geschlossen ... Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen ... . Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen Barbagallo, Ettore. - Würzburg : Königshausen & Neumann, [2019] - Würzburg : Königshausen & Neumann, [2019] [Humanistische Seelenforschung] Pesquisa humanista da alma Kerényi, Karl. 2009-2012 Promotion im Cotutelle-de-Thèse-Verfahren (Doppelpromotion): Università degli Studi di Verona und Technische Universität Kaiserslautern; Titel der Dissertation: Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen Barbagallo, Ettore Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Theorie des Organischen Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen . Durch die theoretisch orientierte Auslegung ausgewählter Stellen aus den Hegelsc ... Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Philosophie des Organischen ... ... . Durch die theoretisch orientierte Auslegung ausgewählter Stellen aus den Hegelschen Werken zeigt die vorliegende Arbeit, inwiefern Hegels naturphilosophische Auffassung des Organischen u ... Der in der Soziologie verwendete Leibbegriff geht auf die phänomenologische Philosophie zurück. Ausgehend von den Arbeiten Edmund Husserls (1976a, b) wurde der Leibbegriff innerhalb der Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Zeitdimension von Martin Heidegger (1927/1979) und Jean-Paul Sartre (1943/1993) weiterentwickelt. Maurice ... Die spekulative Philosophie ist die wahre, die konsequente, die vernünftige Theologie." Von dieser Spekulation wollte Feuerbach sich lösen. Gegenstand seiner Kritik ist der absolute Idealismus Hegels als konsequente Fortsetzung des subjektiven Idealismus Fichtes und der Philosophie Kants. Jahrhunderts, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehrstuhl für Philosophie 2), Veranstaltung: Einführung in die philosophischen Probleme der Psychoanalyse, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der 1846 veröffentlichten "Psyche - Zur Entwicklungsgeschichte der Seele" entwickelt der Arzt und Naturforscher Carl Gustav Carus (Leipzig 3.1.1789 - Dresden 28.7.1869) eine romantische Deutung der menschlichen Natur. Beliebtestes Buch: Leiblichkeit und Andersheit in Hegels Theorie des OrganischenEttore Barbagallo ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ... Hegel über Spinoza, in: D.H. Heidemann & Ch. Krijnen (Hrsg.), Hegel und die Geschichte der Philosophie, Darmstadt 2008....